// Zirkus in der Josfschule

In der Woche vom 29.04. bis 05.05.2012 gastierte der Circus Casselly zu einer Projektwoche in unserer Schule.

Nachdem am Sonntag mit zahlreichen Vätern das Zirkuszelt aufgebaut worden war, waren alle Schülerinnen und Schüler zu einer Präsentation am Montag ins Zirkuszelt eingeladen. Anschließend wählten die Kinder einen Workshop, in dem sie in dieser Woche arbeiten wollten.

Sie konnten sich entscheiden für: Akrobatik, Tierdressur, Bauchtanz, Zauberei, Trampolinspringen, Clownerie, Trapezturnen und Seiltanz. Das Team des Zirkus trainierte jedes Kind in dem von ihm gewählten Angebot.

Zur Generalprobe am Freitag beherrschten alle ihre Künste, sodass den drei Aufführungen an diesem und am folgenden Tag nichts im Wege stand.

Natürlich war die Aufregung zu den Aufführungen bei voll besetztem Zelt sehr groß. Aber die Schülerinnen und Schüler ließen sich nichts anmerken und gaben alle ihr Bestes. Sie setzten ihre Eltern, Großeltern, Verwandte und Freunde in Erstaunen über das, was sie in kurzer Zeit gelernt hatten.

Nach der dreistündigen Vorführung waren sich alle einig, dass diese Woche für alle Beteiligten ein großer Erfolg war. Angeregt wurde von vielen Eltern, diese Aktion regelmäßig stattfinden zu lassen, damit jedes Kind in seiner Grundschulzeit ein solches Projekt miterleben könnte.

Direkt nach der letzten Vorstellung fassten wiederum zahlreiche Väter mit an, das Zirkuszelt abzubauen und alles zu verstauen, damit der Circus Casselli am nächsten Tag an einem neuen Standort sein Zelt aufbauen konnte.

Bei allen, die zum Gelingen dieses Projektes beigetragen haben, bedanken sich Schulleiter Josef Berkenheide und sein Team auf diesem Wege noch einmal recht herzlich.