Vorlesetag 2019

Sport und Bewegung als Motto des Vorlesetages an der St. Josef Grundschule

Alle Jahre wieder... folgen die prominenten Vorlesepaten der Einladung des Förderkreises der St. Josef Grundschule Greven zum bundesweiten Vorlese“fest“.Die gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung gibt es seit 16 Jahren.So fanden auch am Freitag wieder viele Vorleser den Weg in die St. Josef Grundschule. Das Motto:  „Sport und Bewegung“ .Die Vorsitzende des Förderkreises Edda Diepenbrock begrüßte die Gäste und dankte ihnen für die Zeit, die sie den Kindern schenkten. Sie erinnerte daran, dass die Josefschule dieses Jahr bereits zum zehnten Mal am Vorlesetag teilnahm.Zahlreiche Vorleser entführten die Kinder in eine Welt voller Abenteuer und Spannung! Schon zum wiederholten Male freuten sich Landrat Dr. Klaus Effing, Pfarrer Jörn Witthinrich, Christian Tophoff von der Kreissparkasse Greven und Volksbankvorstand Andreas Hartmann auf die Aktion in den Klassen.Ingrid Edelkötter von Cramer und Löw, DLRG-Vertreter Max Gehrke und Nadine Fernandez von der Tanzbühne hatten passend zum Motto Sport und Bewegung Lektüre im Gepäck, die das Vorgelesene durch Aufstehen und Bewegen während der Vorlesestunde richtig lebendig werden ließen.Radio Steinfurt-Moderator Steve Ridder befasste sich mit dem Titel Freibad, während Polizist Michael Heimeshoff, der mit seiner Kollegin in voller Uniform besonderes Aufsehen erregte, zum Titel „Ausreißer“ vorlas.Die Vorleser boten ein buntes Bild, besonders durch die Anwesenheit von Karnevalsprinz Christian und seiner Pünte Manuela sowie ihrem Präsidenten Guido Lake. Zum Wiegenfest bot die versammelte Vorlesergruppe der DJK-Repräsentantin Silke Schlautmann ein herzliches Geburtstagsständchen dar.Wieder einmal verzauberten alle Geschichten in den Klassen Groß und Klein.Landrat Dr. Klaus Effing, der bereits zum dritten Mal gekommen war, zeigte sich beeindruckt davon, dass auch im Zeitalter der Digitalisierung die Begeisterungsfähigkeit der Kinder für Geschichten ungebrochen ist.Schulleiterin Anne Sprakel wertschätzte die Aktion und betonte, dass alle Beteiligten dank der großartigen Initiative des Förderkreises gemeinsam eine ganz besondere Schulstunde erleben durften und sich schon jetzt auf das nächste Mal freuen!