Lebendiiger Adventskalender an der St. Josef-Grundschule

Die Botschaft der Kinder war deutlich: Die Vorweihnachtszeit besteht aus mehr als Geschenke-, Dekorier- und Back-Stress. Mit ihrem kurzen Theaterspiel führten sie dies den vielen Dutzend Zuschauern vor Augen.

Mit dem Lied „Wir sagen euch an den lieben Advent“ wurde das Programm eröffnet, und im anschließenden Schauspiel „Worum es an Weihnachten eigentlich geht“ zeigten die Mädchen und Jungen ihre darstellerischen Qualitäten. Ein Mädchen, das in der Weihnachtszeit Freunde treffen wollte, blitzte überall ab. „Keine Zeit, keine Zeit“ wiederholten die Kinder im Chor.

Spätestens bei „I wanna wish you a Merry Christmas“ aus dem Lied „Feliz Navidad“ stimmten dann auch alle Eltern und Besucher in den Gesang ein, der fortgesetzt wurde mit dem allseits bekannten Lied „Dicke rote Kerzen“. Selbst die kleinsten Gäste kennen dieses bekannte Adventslied aus dem Kindergarten und konnten fröhlich einstimmen. Mit einem Lichtertanz, der den Schulhof stimmungsvoll in ein weihnachtliches Licht tauchte, beendeten die Mädchen und Jungen ihr Programm.

Im Innern der Schule fand zeitgleich ein Basar statt, für den die Kinder in den Klassen zuvor fleißig gebastelt hatten. Die Hälfte des Ertrages, erklärte Schulleiterin Anne Sprakel, geht an die Partnerschule St. Charles in Tansania, die andere Hälfte fließt in die Anschaffung eines Defibrillators.