Kinderrechtetag 2018

Tag der Kinderrechte am 22.11.2018

Anlässlich des Weltkinderrechtetags führten wir am 22.11.2018 unseren Tag der Kinderrechte durch.

Jede Klasse widmete sich einem anderen Schwerpunkt zum Thema Kinderrechte.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Frau Sprakel und die Schülersprecherin Julia Alves bildete das gemeinsam eingestimmte Lied „Hand in Hand“ den Startschuss in den Tag.

Die ersten Schuljahre füllten den Begriff „Wohlfühlen“ mit Inhalten – sie bastelten Wohlfühlkisten und „Ich-bin-einmalig“-Rahmen. In den zweiten Klassen gestalteten die Kinder eine ganze Wand mit Figuren, die sie selbst darstellten und die gemeinsam die bunte Schulgemeinde der St. Josefschule bildeten.

Die Drittklässler reisten auf einen Fantasie-Planeten, schrieben und zeichneten Comics zu ausgewählten Kinderrechten und spielten mit selbst kreierten Kinderrechte-Activities.

Unicef-Mitarbeiterin Frau Scherf fesselte die Schülerinnen und Schüler mit Geschichten der Kinderschutzorganisation und erarbeitete mit den Viertklässlern Steckbriefe auf Schutz vor Kinderarbeit. Auch den Parallelklassen lag die Information über Kinderrechte in Gestalt einer Wandzeitung am Herzen.

Zum Abschluss des Tages stellte jede Projektgruppe in der Turnhalle ihren „Tag der Kinderrechte“ vor. Mit Staunen über die Vielfalt der Aktionen und vielen neuen Eindrücken schloss der Projekttag musikalisch „Hand in Hand“.